Nanoversieglung

Lackschutz der Luxusklasse



Das Prinzip der Nanoversiegelung ist genial wie einfach. Kleinste Partikel, sogenannte Nano-Partikel, verbinden sich bifunktionell mit der Oberfläche. Diese Nanobeschichtungen sind dauerhaft und nur mechanisch zerstörbar. Nach Außen bilden die Nanopartikel eine Anti-Haftwirkung durch Herabsetzung der Oberflächenspannung. Somit können vor allem Verschmutzungen gleich welcher Art sehr einfach entfernt werden und auch beispielsweise Regen perlt von Fahrzeugscheiben ab und ermöglicht eine sichere und klare Fahrt mit dem Pkw.

Eine Nanoversiegelung ist atmungsaktiv, UV-stabil, temperaturbeständig, kratzfester, abriebfest und chemiebeständig. Die Nanobeschichtung ist optisch nicht wahrnehmbar. Je nach Oberflächenstruktur müssen die Nanopartikel entsprechend „formuliert“ werden. Wichtig ist die Haftung der Nanopartikel auf der Oberfläche. Die Voraussetzung für das Aufbringen einer Nanoversiegelung ist eine rückstandsfreie fett-, öl-, tensid- und silikonfreie Oberfläche. Dies bedeutet in der Praxis, dass keine Rückstände die Haftung negativ beeinträchtigen dürfen. Aufgetragen werden Nanoschichten im Sprüh-, Roll-, Reib- und Tauchverfahren.

Ihre Vorteile:

- Aktive Sicherheit durch stark verbesserte Sicht bei Regen
- Deutlich reduzierter Scheibenwischereinsatz ab 80 km/h
- Einzigartige easy to clean- Performance auch bei der Entfernung von Eis
- Extreme chemikalien-, UV- strahlungs- und abriebsbeständig




© 2016 Glanz von Hand

Impressum